Das Projekt Nähmanufaktur

Ist „bunt“ wirklich fantasievoll oder einfach nur langweilig? Und ist die Kinderkleidung, die heute industriell „billig“ gefertigt wird, tatsächlich ästhetisch? Wie schaut es eigentlich mit der Vielfalt aus? Sind unsere gewachsenen heimatlichen Traditionen im gegenwärtig angebotenen Bekleidungsstil noch erkennbar? Wo bleibt das „Eigene“?

Diese Fragen stellen sich nicht nur jedem aufmerksamen Käufer von Kinderbekleidung, sondern bewegen uns, das kulturelle Selbstbewusstsein durch die Schaffung einer „Nähmanufaktur“ wieder zu bestärken. Eine Gruppe von Frauen verband sich und griff motiviert zur Nähnadel, honorige Spender ermöglichten in kürzester Zeit die Ausstattung der Frauen mit hochwertigen Nähmaschinen und logistische Unterstützungen.

So entstand dieser Kulturmarker des Eigenen, des Unverwechselbaren zwischen Buben und Mädchen in der Kleidung. Eine Kombination aus hochwertiger Ware und sinnvoller Freizeitbeschäftigung, aus sichtbarer Motivation und schließlich Einkaufsquelle für ästhetisch empfindende Käufer.

Bestellungen per Post sind möglich. Verwenden Sie bitte folgende Adresse:

Katrin Hilse
Töpferstr. 12
02797 Kurort Oybin

Wie funktioniertder Einkauf für Sie bei „Nähmanufaktur.net“?

Schweifen Sie über die Produktpalette der Buben- und Mädchenbekleidung. Alles was Sie hier auffinden sind Unikate. Passt die angebotene Konfektionsgröße nicht – so nehmen Sie Kontakt zu den Näherinnen auf und lösen Sie eine konkrete Anfertigung  gemäß Ihrer Größenangabe aus.

Ist Ihnen Opas altes Hemd ans Herz gewachsen und möchten Sie das Enkelkind darin sehen? Auftragsfertigung! Dann stellen Sie diese Anfrage in „Nähmanufaktur.net“ ein. Die in Frage kommende Näherin wird Ihnen ein Angebot zur Umänderung stellen und Sie senden das alte Kleidungsstück als Grundmaterial zu.

Die Frauen arbeiten nebenberuflich für diese anspruchsvolle Kulturarbeit, viele haben selbst auch Kinder. Daher gilt: Für alle Auftragsfertigungen gilt ein Bearbeitungszeitraum von 30 Werktagen ab dem Eingang der Bestellung bis zur Auslieferung.

Sie möchten das Projekt: „Nähmanufaktur.net“ unterstützen?

Durch Ihren Kauf unterstützen Sie die Rückgewinnung kultureller Räume. Sie können das Projekt aber auch durch Spenden! Stichwort: NÄHMANUFAKTUR, befördern. Mitmachen! Interesse, sich selbst dem Projekt als nebenberufliche Näherin anzuschließen? Nehmen Sie in beiden Fällen Kontakt mit uns auf. Helfen Sie durch Empfehlungen von Mund zu Mund, den Aufbruch der Frauen zu multiplizieren.